7 Dinge, die du in Medan tun solltest

For English click here

1. Besuch die Cafès

Medan = Kaffeehimmel. Wer mich (Menekse) kennt, weiß, dass ich absolut kaffeesüchtig bin. Das bedeutet, wer mich glücklich machen möchte, gibt mir einfach eine Tasse guten Kaffee. Das ist alles, was ich für einen gelungenen Tag brauche. (Und ich weiß, was du jetzt denkst… wie einfach für James, richtig? Richtig!) Eine gute Tasse Kaffee in Medan zu bekommen ist relativ einfach. Während wir in anderen Ländern teilweise sehr lang suchen mussten, ist hier guter Kaffee an jeder Ecke gewährleistet. Und das ist nur eines der 7 Dinge, die du in Medan tun solltest.

Und auch wenn du eventuell wenig bis nichts weißt über Sumatra…du hast sicher schon mal von Sumatra Kaffee gehört. Genau. Der Kaffee wird hier angebaut und geröstet. Wir haben an vielen verschiedenen Plätzen Kaffee probiert, sei es in Warungs, in schicken Coffee shops, die etwas teurer waren, oder in kleinen Lädchen um die Ecke. Er hat überall einfach super gut geschmeckt. Wenn du Kaffee liebst, bist du hier im Kaffee-Himmel.

Avocado coffee
7 Dinge, die du in Medan tun solltest
Avocado coffee

Avocado Kaffee… klingt gewöhnungsbedürftig, schmeckt aber mega!!

2. Verpasse auf keinen Fall die Great Mosque of Medan

Einer von Medan’s Wahrzeichen ist diese wunderschöne Moschee. Sie wurde 1909 fertiggestellt und bietet Platz für 1500 Gläubige. Somit ist sie die größte Moschee in Nord Sumatra.

Ein interessanter Fakt ist, dass die Teppiche aus der Türkei stammen, der Marmor aus Italien, Deutschland und China, der Kronleuchter aus Frankreich, und die Glasmalereien der Fenster aus Spanien. Absolut international, würden wir sagen!

Die Moschee wurde erbaut von Sultan Makmun Al Rasyid und designed von dem niederländischen Architekten J.A. Tingdeman, und vereint somit sowohl nah-östliche als auch europäische Architektur.

Eine Sache, die wir so noch nicht erlebt hatten während unserer Reisen und Besuche in Moscheen, ist, dass man für das zurücklassen der Schuhe vor Eintreten in die Moschee zahlen müssen.

The Great Mosque of Medan
7 Dinge, die du in Medan tun solltest
The Great Mosque of Medan

2500,00 Rp pro Person.

Der Eintritt selber in die Moschee ist kostenfrei, aber eine kleine Spende wird erwartet.

Gib einfach soviel, wonach dir ist. Wir haben 20.000,00 Rp gegeben, aber es wurde auch mehr oder weniger gespendet. Ihr tragt euren Namen und die Summe in eine Art Gästebuch am Eingang ein.

Bitte vergesst nicht, euch respektvoll anzuziehen. Deine Knie und Schultern sollten bedeckt sein, und für die Mädels gilt: Kopf bedecken. Wenn ihr keinen Schal/Kopftuch dabei habt, wird euch eines am Eingang gestellt.

In front of the Mosque in Medan
7 Dinge, die du in Medan tun solltest
In front of the Mosque in Medan

Wir haben uns sehr schnell an den komfortablen und schnellen Dienst von Grab gewöhnt, aber wer einen eigenen Roller oder Auto hat: die Adresse lautet Jln. Sisingamangaraja Medan.

Uns hat die Moschee irrsinnig gut gefallen! Und wenn ihr davor steht und Richtung linke Seite von der Moschee läuft, werdet ihr einen guten menschenleeren Spot zum Fotografieren finden.

Inside the Mosque
Inside the Mosque

3. Besichtige den Maimoon Palace

Ein anderes einzigartiges Gebäude, das wir besichtigt haben, ist der Maimoon Palace.

Sein Stil ist eine Mischung aus malaiischer, persischer und europäischer Architektur.

Uns hat besonders die grün-gelben Farben gefallen, in der der Palast gestrichen war, sowohl im Inneren als auch im Außenbereich.

Innen könnt ihr einen gigantischen Thron und ebenfalls einen ausladend großen Kronleuchter bewundern.

Leider hat sich die Besichtigung auf 2 Räume beschränkt, es gab nicht viel zu sehen. Für unseren Geschmack war es zu touristisch ausgelegt, es gab entlang der Räume mehrere Kostümverleihe für Fotografien im königlichen Outfit.

Nach kürzester Zeit waren wir bereits mit der Besichtigung fertig und wollten gehen, als wir drei junge Leute flüstern und zu uns schauend bemerkten. Sie kamen auf uns zu und fragten, ob sie ein Bild mit uns haben könnten. Natürlich sagten wir nicht nein

Eintritt: 5000,00 Rp.

Posing with locals
7 Dinge, die du in Medan tun solltest
Posing with locals

Adresse: Jln. Sultan Makmun Al Rasyid Medan

4. Schau am Tirtanadi Wasserturm vorbei

Eigentlich hatten wir vor von der Moschee direkt zum Wasserturm zu laufen, als es anfing wie aus Eimern zu schütten. Wir beschlossen zurück ins Hotel zu fahren und während wir schauten, wie das Taxi fahren würde, sahen wir, dass es direkt am Wasserturm vorbeikommt. Perfekt!

Der Wasserturm wurde 1886 von einer privaten Firma erbaut, für sauberes Wasser, das in der Stadt dringend benötigt wurde.

Es scheint, als ist dieses Wahrzeichen der Stadt nicht mehr länger in Benutzung, jedoch einsatzfähig, so dass in Wasserknappheit die Stadt darauf zurückgreifen kann.

Watertower
Watertower

5. Lauf über die Titi Gantung Brücke

Ganz ehrlich… wir wußten nicht mal von der Existenz dieser Brücke. Wir sind irgendwie durch Zufall hier vorbeigekommen und erwähnen die Brücke, weil wir ein süßes Erlebnis mit indonesischen Studenten hatten, die uns dort angesprochen haben.

Als wir ziellos herumliefen, um eine Übersicht des Ortes zu bekommen, endeten wir am Bahnhof, wo diese Gruppe Studenten uns ansprach, ob sie uns für ein Schulprojekt interviewen dürften.

Die Brücke selber wurde einst für Fußgänger gebaut um die Überquerung einfacher zu machen, und scheint nun eine Art Meeting Point zu sein.

Auch, wenn wir nichts von seiner Existenz wußten, fanden wir sie recht schön und die Begegnung mit den Studenten war ein schönes Erlebnis.

Bridge
Bridge

Leider vergessen zu fotografieren…die Brücke Titi Gantung

6. Iss in einem Warung

Ein Warung ist ein kleines, meist familiengeführtes Restaurant mit oft guten günstigen Preisen. Du findest Warungs überall in Medan.

Wir haben mittlerweile öfters in einem Warung gegessen und wissen teilweise nicht, was wir bestellen.

Chicken satè
Chicken satè

Aber bislang hat alles sehr gut geschmeckt und außerdem ist das Teil des Spaßes und der Erfahrung, oder?

7. Bewunder die Kolonial-Architektur

Wenn du in Medan rumfährst, bekommst du allerlei zu Gesicht.

Manchmal sind es die überfüllten Busse, die die Passagiere auf dem Dach transportieren. Manchmal der Regen, der die ganzen Straßen zum Überfluten bringt und wir uns mehr als einmal gewundert haben, ob es die Autos durch die Pfützen schaffen werden.

Und manchmal sind es die wahnsinnig schönen Gebäude, die man entlang der Straßen sieht!

Schau dir auf jeden Fall das Lonsum Building, die Stadthalle, die Bank of Indonesia, das Waren Huis Gebäude und das Postamt an um eine Idee zu bekommen wie es mal in Medan aussah und bewundere die koloniale niederländische Architektur.

Bist du neugierig was wir außerhalb von Medan erlebt haben? Lest hier über unser Abenteuer im Dschungel.

Leave a Reply