Puttering around the World

For English click here

Hallo, wir sind Menekse und James von Puttering around the World. Willkommen zu unseren Golf- und Reiseabenteuern!

Im Jahr 2016 haben wir ein fast viermonatiges Sabbatical gemacht, das uns nachhaltig beeinflusst hat. Wir verbrachten einen Monat in Thailand. Dann 2 Wochen in Kambodscha, 2 Wochen in Laos und dann weitere 2 Monate wieder in Thailand. Es gab so viel, was wir sehen wollten. Und so viel, dass wir tun wollten, so dass wir ständig unterwegs waren. Wir rasten von einem Ort zum anderen! Erst nach der Hälfte unserer Reise begannen wir endlich langsamer zu reisen. Wir waren länger an den gleichen Orten. Wir gingen spazieren. Und wir haben sogar Nickerchen gemacht! Wir haben mehr Zeit verschwendet und unsere gemeinsame Zeit genossen. Denn wir hatten erkannt, dass wir die Besitzer unserer eigenen Zeit geworden waren.

Irgendwo an einem einsamen Strand in Koh Lanta Noi begannen wir zu träumen, wie toll es wäre, nicht zurückfliegen zu müssen. Denn wir wollten nichts weiter, als zu reisen und den nächsten neuen Ort zu sehen. Um die nächste neue Erfahrung zu erleben. Und um unsere Reise langsam fortzuführen. Das ist wahrscheinlich, wo Puttering around the World wirklich begann. In unseren Herzen. Und in unserer Sehnsucht, alles zu genießen, was das Leben zu bieten hat.

Willkommen zu unserem Golfabond Leben

Es war nicht einmal 4 Monate nach der Rückkehr von unserem Sabbatical, als wir bereits das Gefühl, vermissten, die Besitzer unserer eigenen Zeit zu sein. Einfach fortzufahren und den nächsten neuen Ort zu sehen. So fingen wir an wieder zu träumen und zu wünschen. Etwa 6 Monate später beschlossen wir, wieder eine längere Reise anzutreten. Aber dieses Mal wollten wir langsamer reisen.

Und dauerhafter!  Also haben wir einen Plan gemacht und ein Datum festgelegt. Wir haben uns 14 Monate Zeit gegeben, um alles zu arrangieren. Um es unseren Familien und unseren Arbeitgebern zu sagen. Um unsere Sachen zu verkaufen. Und uns vorzubereiten! Aber wie bereitet man sich auf etwas vor, bei dem das Unbekannte deutlich größer ist als das Bekannte?

Wir wollten diesmal etwas anders reisen. Wir wollten Golf spielen! So schmiedeten Pläne, die Welt nur mit unseren Rucksäcken und Golfschlägern bepackt, zu bereisen! Das könnte das Reisen etwas schwieriger und vielleicht etwas weniger flexibel machen. Aber wir wollen wirklich auf der ganzen Welt Golf spielen. Könnt ihr euch uns vorstellen, wie wir in Hostels mit Golfschlägern im Schlepptau einchecken??!!

Wir sind nur ein paar Golfabonds, die ihre Geschichte von Slow Travel teilen, und hoffentlich währenddessen ein paar Quick Pars machen.

Das ist Puttering around the World!

Puttering around the world
Puttering around the world
Close Menu