Queensland

For English click here

Queensland ist der zweitgrößte Bundesstaat Australiens und Brisbane ihre Hauptstadt. Wir genossen Queensland so sehr, dass wir sogar zweimal hingereist sind! Nun ja… vielleicht war unser zweites Mal nicht wirklich beabsichtigt. Aber aufgrund von COVID mussten wir uns entscheiden, ob wir weiter südlich in New South Wales reisen. Oder ob wir Richtung Norden wieder zurück nach Queensland gehen, wo die Grenzen zu New South Wales bald wieder geschlossen werden sollten. Wir haben uns für Queensland entschieden, und es war die perfekte Wahl!

Zum ersten Mal in Queensland

Unser erstes Mal in Queensland war einfach wunderbar. Wir reisten über Burleigh Heads nach Surfers Paradise nach Brisbane. Dort trafen wir einen unserer großartigen Freunde auf dem Gympie Golf Course und besuchten viele viele weitere Orte wie Maryborough, Cape Hillsborough und Lady Elliot Island.

Wir schafften es bis nach Airlie Beach, wo wir die Whitsundays besuchten.  Auf dem Rückweg in den Süden, überquerten wir die Grenze zurück nach New South Wales, als die Welt zum Stillstand kam.

Whitsundays Queensland Australia
Whitsundays Queensland Australia

Unser Zweites Mal in Queensland

Nach unserem Lockdown in Jervis Bay, wo wir fast vier Monate (!) gestrandet waren, ging unsere erste Reise ins Hinterland von New South Wales. Unser ursprünglicher Plan war es, zurück nach Victoria zu gehen, während wir auf unserem Weg dorthin mehr von NSW‘s Küste erkunden wollten. Aber COVID hatte andere Pläne und wir entschieden uns zurück zu der Wärme und Sicherheit von Queensland zu reisen.

So hatten wir die Möglichkeit, mehr in Queensland zu sehen und neue Orte kennenzulernen, von denen wir noch nie zuvor gehört hatten, wie z.B. Maroochydore und Good Night.

Bush Experience in Good Night Queensland
Bush Experience in Good Night Queensland

Und wir hatten nun auch die Zeit an Orte zu reisen, die wir auf unserem ersten Trip nicht gesehen hatten, wie Agnes Waters und 1770.

Einer unserer Lieblingsstädte ist Hervey Bay, und unnötig zu sagen, dass wir dorthin zurückkehren mussten. Vor allem, weil jetzt Walsaison war! Wie auf unserer ersten Route, als wir eine Tour nach Fraser Island und Lady Elliot Island unternahmen, war auch Hervey Bay der Ausgangspunkt für unsere unvergessliche Whale Watching Tour.  

Tipp: Wenn du weiter nach Norden fährst, ist Rockhampton die letzte Stadt, in der du ein ALDI findest! Und wenn du ein wenig Geld sparen willst, vergiß nicht zu halten und für Vorräte zu sorgen.

Wir fanden einzigartige Campingplätze wie Brandybottle und die Oh Deere Farm, die wir zu unseren Lieblingscampingplätzen hinzugefügt haben.

Ein anderer war am Lake Proserpine, ein absolut traumhafter und kostenloser Campingplatz, wo wir uns für ein paar Tage entspannten. Unser Aufenthalt dort war viel zu kurz, aber wir hatten unseren nächsten House Sit in Bowen und mussten das Paradies zu früh verlassen. .

Zusammenfassung der Links

Von Townsville zu den Atherton Tablelands

Folgt bald

Tropical North Queensland

Folgt bald

Zusammenfassung der Links

Der Great Barrier Reef

Solar Whisper Tour

Solar Whisper Tour
Solar Whisper Tour

Von Cairns nach Townsville

Folgt bald

Von Townsville nach Mt Isa

In Townsville sollte unser großes Abenteuer starten! Wir wollten von Townsville nach Mt Isa durch das Outback von Queensland reisen.  Und wir haben es auch getan!  Bevor es über den Overlander’s Way ging, machten wir aber noch einen kurzen Abstecher zur atemberaubenden Magnetic Island, um unsere letzten Tagen am Meer in uns aufzusaugen.

Horseshoe Bay auf Magnetic Island
Horseshoe Bay auf Magnetic Island

Danach startete unser Outback-Abenteuer und brachte uns in den Porcupine Gorge National Park. Dort erlebten wir ein überwältigendes Gewitter im Busch. Und machten eine fantastische Wanderung hinunter in die Schlucht.

Best times with my Bestie in Queensland
Best times with my Bestie in Queensland

Wer uns kennt, weiß, dass wir keine Gelegenheit auslassen, wenn es um Dinosaurier geht. Ja, du hast richtig gehört, Dinosaurier im Outback! Die Städte Hughenden, Richmond und Winton liegen im sogenannten  Dinosaur-Bermuda-Dreieck. Logisch, dass wir in den Spuren der Dinosaurier wandelten!

Welcome to Winton
Welcome to Winton

Longreach ist nicht Teil des Dinosaurier-Trails, aber wir hielten trotzdem an und uns gefiel die niedliche kleine Stadt sehr. Dort trafen wir auf Freunde, die wir am Lake Proserpine kennengelernt hatten. Was für eine kleine Welt! Es war so toll, ihre freundlichen Gesichter wieder zu sehen und mit ihrem süßen Hund Raffles zu kuscheln.

Weiter ging es mit einer weiteren großen Überraschung. Dem Clem Walton Park. Es ist für uns nichts Neues zu sagen,  dass wir nur eine Nacht bleiben, dann aber uns entschließen länger zu bleiben. Clem Walton Park ist wahrscheinlich DER kostenlose Campingplatz, der uns am meisten gefallen hat!

Nach ein paar Tagen im Clem Walton Park, wo wir viele Wildtiere sahen, kamen wir in Mt. Isa an. Von dort führte uns unser nächstes Abenteuer ins Northern Territory..

Zusammenfassung der Links

Leave a Reply