Schnelle Rezepte für den Camper

Schnelle Rezepte für den Camper

For English click here

Als absolute Thermomix-Liebhaberin und nicht so begnadete Köchin, war ich schon Wochen im Voraus am Überlegen, was für schnelle Rezepte ich für den Camper auf unserem Slow Travel durch Neuseeland hernehmen kann.

Es war eine Herausforderung. Nicht nur sollten die Einkäufe ins Budget passen, sondern ich sollte auch auf engstem Raum kochen, mit nur einem kleinen Topf und einer kleinen Pfanne.

Cooking in a Camper Van
Cooking in a Camper Van

Es gab Granola zum Frühstück, Burritos in den verschiedensten Variationen zu Mittag und Abends, oder Nudeln mit Olivenöl und Cherrytomaten, Salate und Reis mit Gemüse. An kalten Tagen machte ich eine warme Gemüsesuppe und an warmen Tagen Sandwiches.

Schnell, preiswert und lecker. Die typischen Camper-Gerichte.

Camper Burritos
Camper Burritos

Dennoch wäre es gut, mal etwas anderes auszuprobieren. Daher habe ich andere Reisende gefragt, was sie so in ihrem Camper kochen.

Nachfolgend ein paar schnelle Rezepte für den Camper und Anregungen von lieben Camperfreunden. Und wer noch ein paar mehr Rezept hat: immer her damit! Hinterlasst gern in den Kommentaren, was ihr so kocht.

Breakfast burrito with a view
Breakfast burrito with a view

Schnelle Camper Rezepte à la Puttering around the World:

Kichererbsen mit Reis

Reis kochen (1 Tasse Reis bei ca. 2,5 Tassen Wasser)

Parallel eine Zwiebel anbraten

Die Nicht-Vegetarier unter euch können Hackfleisch (ca. 250 Gramm) dazu mischen

1 Dose Kichererbsen dazu und mit Gemüsebrühe ablöschen

Mit Pfeffer und Paprikapulver würzen

Fertig!

Chickpeas
Chickpeas

Tip: Ich liebe es als Topping noch cremigen Naturjoghurt draufzuschlagen. Das gibt die Extra-Note und schmeckt frisch und rundet das Rezept ab.

Bemerkung: ich mach alles nach Gefühl und Laune, habe mich aber extra für euch in Mengenangaben versucht. Das Rezept ist für 2 Personen. Da unser Topf sehr klein war, konnten wir keine größeren Mengen kochen.

Delicious chickpeas - even better with a yoghurt topping
Delicious chickpeas – even better with a yoghurt topping

Lauch mit Reis

Letztendlich fast genau dasselbe Rezept wie oben, nur dass ich Lauch statt Kichererbsen nehme.

Eine Stange Lauch, in Ringe geschnitten in Gemüsebrühe kochen.

Wer mag kann noch Karotten reinschneiden.

Eine Tasse Reis in denselben Topf dazugeben. Mit Pfeffer würzen (Salz ist nicht nötig, da die Gemüsebrühe schon salzig ist).

Mit Joghurt servieren.

Leek with Rice - One of our quick recipes for the camper
Leek with Rice – One of our quick recipes for the camper

Rezepte unserer Camperfreunde

Linsendahl à la Simone und Dominic von Jump on my Shoulders

Simone and Dominic
Simone and Dominic

Simone und Dominic begleiten uns seit dem Anfang unserer Weltreise. Wir fanden uns gegenseitig auf Instagram und verfolgen seitdem gegenseitig unsere Reisen. Simone und Dominic machten sich so ziemlich zeitgleich auf die Reise wie wir und ihr Ziel ist es 197 Länder zu bereisen. Bislang (Stand Dezember 2019) haben sie bereits 23 Länder bereist! Wir trafen Simone und Dominic endlich nach einem Jahr in Melbourne und sind schon traurig, dass wir nur so wenig Zeit zusammen hatten.

Danke, Simone und Dominic für das leckere Rezept!

Rezept

Zwiebeln und Knoblauch anbraten.

Dann eine Tasse Linsen mit 3 Tassen Wasser zugegeben und kochen

1 Dose Cocosmilch dazu und würzen, gut passt z.B. Garam Masala.

Wer mag fügt noch ein paar Spinatblätter hinzu.

Schmeckt super mit Brot, Wraps, oder Reis und einem knackigen Salat.

Lentaldahl with Salad
Lentaldahl with Salad

One-pot Rezepte von Selina und Simon von abel_nativa

Selina and Simon
Selina and Simon

Selina und Simon haben wir in Napier auf einem Campingplatz kennengelernt. Sie sind mit Work&Travel in Neuseeland unterwegs. Selina liebt Yoga, Ayurveda und gesunde Ernährung. Simon hat uns stets und geduldig mit unseren Fragen rund um den Camper geholfen.

Eines der Bekanntschaften, die wir auf einem Parkplatz gemacht haben, und uns immer in bester Erinnerung bleiben werden. Wir haben immer noch sehr lieben Kontakt mit den Beiden und wissen, dass wir uns bestimmt irgendwo, irgendwann auf der Welt wiedersehen werden.

Danke, Selina und Simon für die tollen Rezepte!

Gebratener Reis mit Karotten-Spinat Gemüse und Feta

(für 2 Personen)

Zutaten

125 gr Reis (1 Cup, ich verwende hier Jasmin oder Basmati, da das die Sorten Reis sind, die schnell gekocht sind)

1 Zwiebel

1 Packung frischer Babyspinat (300 gr)

2 Karotten

500 ml Wasser (2 cups)

200 gr Feta

Etwas Öl zum anbraten

Gewürze nach Wahl (z. B. Curry, Kurkuma, Salz, Pfeffer)

Zwiebeln und Karotten würfeln und anbraten. Reis dazugeben und mit Wasser ablöschen, 15 Minuten leicht köcheln. Gewürze dazugeben und das Ganze mit dem Spinat bedecken. Deckel drauf und etwa 3 min leicht köcheln lassen. Während dessen Feta würfeln, dazugeben und alles gut vermischen. Fertig. Wer mag frische Zitrone als Topping.

Fried Rice with carrot-spinach vegetable and Feta
Fried Rice with carrot-spinach vegetable and Feta

Eierpfannkuchen mit Kürbis-Karotten Gemüse

(2 Personen, etwas aufwendiger)

Zutaten für Pfannkuchen

(ergibt etwa 5-6 Stück, je nach Pfannengröße)

125 gr Mehl (1 cup)

3 Eier

250 ml Wasser (1 cup, kann auch Milch sein oder teils teils)

1 Prise Salz

Etwas Öl zum anbraten

Alle Zutaten in eine Schüssel geben (nach Möglichkeit zum Verschließen) und gut schütteln oder verrühren. 15 min ruhen lassen. Danach Öl in Pfanne geben, erhitzen und nach und nach Teig in Pfanne geben, verteilen und je Seite 2min braten). Die Pfannkuchen schmecken auch noch lauwarm oder kalt zum Gemüse

Zutaten fürs Gemüse

Halber kleiner Kürbis (ca. 400g)

1 Zwiebel

2 Karotten

Etwas Öl zum anbraten

Gewürz (Pfeffer, Salz, Thymian, Rosmarin)

Zwiebeln, Karotten, Kürbis würfeln und anbraten, etwas Wasser dazugeben und köcheln lassen bis das Gemüse gar ist, würzen und fertig. Wer hier mehr Soße mag, kann gewürfelte Tomaten aus der Dose dazugeben. Creme fraiche oder Sourcream als Topping.

Pancakes with pumpkin-carrot vegetable
Pancakes with pumpkin-carrot vegetable

Süße Bratkartoffeln mit Cocos Creme

(2 Personen)

Zutaten

500 gr Süßkartoffel (2 große)

2 Tomaten

1 kleines Stück Ingwer (5 cm)

1 kleiner Kopf Broccoli

1/2 Dose Cocos Creme

1 Zwiebel

Etwas Öl zum anbraten

Gewürz: Chiliflocken, Paprika, Salz, Pfeffer

Süßkartoffeln, Zwiebeln, Ingwer, Tomaten würfeln und nach und nach mit Öl anbraten. Danach etwas Wasser dazu geben und 15min leicht köcheln lassen. Broccoli derzeit waschen und putzen, klein schneiden und mit dazu geben. 2 min dünsten, würzen und das Ganze mit der Cocos Creme ablöschen. Fertig.

Sweet fried potatoes with coconut creme
Sweet fried potatoes with coconut creme

Kichererbsensalat mit Avocado und Spiegelei

(2 Personen):

Zutaten für den Salat

2 Dosen Kichererbsen

2 Avocado

1 Teelöffel Öl

2 Esslöffel Balsamico

1/2 Zitrone

Salz und Pfeffer

Gartenkräuter (getrocknete Würzmischung)

Alles in eine Schüssel geben und gut vermengen.

Zutaten für die Spiegeleier

4 Eier

Salz, Pfeffer

Etwas Öl zum anbraten

Pfanne mit Öl erhitzen, Eier hineingeben, braten bis gewünschte Konsistenz vorhanden. Fertig.

Dieses schnelle und leckere Rezept für den Camper haben wir auch ausprobiert. Nur hatten wir keine Eier :-), daher ist unser Bild ohne Spiegelei
Dieses schnelle und leckere Rezept für den Camper haben wir auch ausprobiert. Nur hatten wir keine Eier :-), daher ist unser Bild ohne Spiegelei

Rezepte von Sabrina und Marc von gepackt-getan

Sabrina and Marc
Sabrina and Marc

Auf Sabrina und Marc sind wir aufmerksam geworden, weil sie uns immer mit Feedback unterstützt haben. Sie sind seit einer Ewigkeit in Australien unterwegs, haben Erfahrungen in verschiedensten Jobs gesammelt und nebenher das Land auf schönste Weise bereist: in ihrem Nissan Pathfinder „Bumblebee“. Unabhängig, flexibel und glücklich.

Vielen Dank, Sabrina und Marc für die deftigen Rezepte!

Räuberpfanne

Zutaten

1 Packung Roastbeef

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

500 Gramm Nudeln

1 Packung Halloumi (Chili)

Salz

Cayennepfeffer

Zuerst schneidet man Zwiebeln und Knoblauch in kleine Stücke und brät diese in einer Pfanne mit Butter, Salz und Pfeffer auf dem Gaskocher an.

Auf dem zweiten Gaskocher setzt man das gesalzene Nudelwasser auf.

Steak und Halloumi werden ebenfalls in kleine Stücke geschnitten! Nachdem die Zwiebeln und der Knoblauch angebraten sind geben wir das Steak hinzu bis es durch ist.

In der Zwischenzeit sollte das Nudelwasser kochen und die Nudeln schon fast durch sein! Wir lassen sie immer 11 Minuten im kochenden Wasser und verarbeiten sie dann weiter!

Nachdem sie durch sind wird das Wasser abgeschüttet und in die Pfanne gegeben. Bei Bedarf nochmal etwas Butter hinzufügen bis sie leicht goldgelb angebraten sind. Zu guter Letzt kommt der Halloumi noch dazu. Wartet bis dieser etwas zerläuft. Sobald dies geschieht ist euer Essen fertig und ihr könnt es genießen ?

Sabrinas Goldschatz

Zutaten

1 kg Hackfleisch Premium

2 Zwiebeln

5 Knoblauchzehen

Salz

Pfeffer

Paprikagewürz

2 Dosen Mais

1 Dose Champignons

1 Sahne

Jalapeños

Zuerst Zwiebeln und Knoblauch schneiden und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Salz, Pfeffer und Paprika hinzugeben und warten bis es schön angebraten ist. Danach geben wir das Hackfleisch hinzu.

Nachdem dieses angebraten ist, kommt der Mais und die Champignons dazu und zum Schluss der Becher Sahne.

Zum Schluss noch ein paar Jalapeños, und fertig ist die schnelle leckere Hackfleischmischung.

Dieses Gericht kann man auch ohne Beilagen essen 🙂

Schnelle Mediterrane Nudelpfanne by Nici & Markus von einmalmitalles

Nici und Marcus von einmalmitalles
Nici und Markus von einmalmitalles

Nici und Markus sind seit Dezember 2018 auf einer kulinarischen Weltreise und essen sich durch allerlei lokale Köstlichkeiten. Während unserer Zeit auf Borneo erhielten wir von den Beiden tolle Essenstips und begaben uns auf unsere kulinarische Schnitzeljagd. Wer auf der Suche nach Empfehlungen ist, sollte auf jeden Fall bei den Beiden vorbeischauen.

Vielen lieben Dank für euer Rezept!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 gr Farfalle, Penne oder Fussili
  • 1 große Aubergine
  • 1 große Zucchini
  • 5 große Tomaten
  • 10 grüne Oliven
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Nach Belieben: 100 gr Schafskäse

Das Gemüse waschen, vierteln und in ca.2×2 cm große Stücke würfeln.

In einem Topf ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und die Pasta nach Packungsanleitung bissfest kochen.
In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, zuerst eine Knoblauchzehe leicht andünsten, dann das restliche Gemüse zugeben und 5 Minuten leicht anbraten.

Den restlichen Knoblauch und Oliven dazu geben und Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze bei geringer Hitze köcheln lassen. Die Nudeln mit etwas Kochwasser unterrühren, fertig! Bis jetzt wäre es eine vegane Variante, wer mag kann jetzt noch Schafskäse drüber streuen.

Tipp: Die Menge ist so ausgelegt, dass man zu zweit auch die nächsten Tage die Nudeln noch als Salat mit etwas Essig oder Zitronensaft genießen kann! Falls die Kochgeschirrgröße dies nicht hergibt, einfach die Menge halbieren.

Couscous Salat von Melanie und Alex

Melanie and Alex Couscous Recipe
Melanie and Alex Couscous Receipe

Das abenteuerlustige Pärchen Melanie und Alex lernten wir in Neuseeland auf einem Campground kennen. Ein paar Tage später trafen wir sie durch Zufall an einem anderen Campground wieder und beschlossen ein paar Tage zusammen die Straßen unsicher zu machen. Von ihnen haben wir auch ein schnelles Rezept für den Camper erhalten. Vielen Dank dafür!

250 gr Couscous 

2-3 Paprikaschoten (rot)

1 Bund Petersilie

½ Bund Lauchzwiebeln 

½ Tube Tomatenmark (je nach Vorliebe auch etwas mehr)

2-3 EL Öl ggf. Butter

1 Chilischote (für diejenigen die es etwas schärfer mögen)

Salz, Pfeffer

  1. Zubereitung Couscous: den Couscous in eine Schale geben und reichlich salzen, Wasser aufkochen und anschließend den Couscous mit Wasser übergießen, sodass es gerade bedeckt ist.
  2. ca. 5 bis 10 Minuten quellen lassen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist. Dazu die Herstellerangabe bezüglich Quellzeit auf der Verpackung beachten. Diese können variieren.
  3. Da Couscous schnell austrocknet und fest wird, solltest du ihn nach dem Quellen mit einer Gabel auflockern und nach Belieben mit etwas Butter oder Öl verfeinern. Dazu kann jedes Öl verwendet werden, frei nach Geschmack
  4. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten, Petersilie und die Lauchzwiebeln klein schneiden (je kleiner desto besser) selbiges mit der Chilischote. 
  5. Das Tomatenmark mit dem Couscous verrühren und die Paprikaschote, Petersilie und Lauchzwiebeln hinzufügen. 
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Dazu kann man ein frisches Baguette servieren. 

Sehr geeignet für Camper, da man nur das Wasser aufkochen muss. 

Viel Spaß beim Ausprobieren.  


Wenn du schnelle Rezepte für den Camper hast, sende uns eine Nachricht mit deinem Lieblings-Camper-Essen und wir werden es hier einbeziehen.

Frohes Nachkochen, zum Wohl und bon appétit!

Menekse & James

We love our Camper Life
We love our Camper Life

This Post Has 2 Comments

  1. Sara Tietze

    Hallo ihr Zwei!
    Endlich habe ich vernünftiges WLAN und konnten so euren Blog durchstöbern! Wirklich toll! Da kommt die Reiselust auf, obwohl man ja selber gerade tausende Meilen weg von der Heimat ist. Ich werde bestimmt noch einige Male auf Eure liebevoll aufbereitete Beiträge zurückgreifen, wenn ich mal Reisetips aus erster wirkliche Travelexperten brauche.
    Bei euren und den Rezeptvorschlägen von euren Bekanntschaften bekommt man richtig Lust selbst sofort loszulegen. Da sieht man mal wieder, das Campingessen nicht nur „Dosenfutter“ sein muss ?
    Das ein oder andere wird nun bestimmt noch nachgekocht werden!
    Liebe Grüße ?
    Sara von @missionkangaroo

    1. Liebe Sara, vielen lieben Dank für dein tolles Feedback! Wir freuen uns, dass dir unsere Seite gefällt. Und wenn du Fragen hast, kannst du uns jederzeit sehr gerne anschreiben. Wir haben leider noch nicht alle Länder, die wir schon besucht haben online.
      Viel Spaß noch bei Mission Kangaroo!
      Eure Menekse und James

Leave a Reply