Schreibblockade

Coffee break

Da sitz ich nun mit meiner Wolke über dem Kopf, gefüllt mit Trillionen von Wörtern, die nur irgendwie nicht zusammenpassen und sich nicht aneinanderreihen lassen. Freudig auf unsere erste gemeinsame Homepage, aber dennoch leer im Kopf. Tausend Ideen, aber nichts will sich auf Papier (bzw. Word Document) schreiben lassen. Das nennt man dann wohl Schreibblockade.

Und was mache ich, wenn nichts funktioniert? Ich schreibe einfach, was mir so in den Sinn kommt.
Meine Gedanken und Gefühle. Und vielleicht, was so noch alles am Tag passiert.

Währenddessen schreibt James kräftig an seinen Golfplatz Bewertungen und Golf Geschichten. Gut so.

Und ich? Ich widme mich den kleinen Freuden im Leben. Was da wäre:

Kaffee!

Ich liebe Kaffee und alles, was damit zu tun hat. Den Duft, die Farben, die Begegnungen, die man hat, während man in einem Coffee Shop auf sein Getränk wartet. Die gemütlichen Stunden in stylishen oder außergewöhnlichen Cafes. Die Auszeit. Lesen, Menschen beobachten. Und natürlich den Geschmack.
All das bringe ich mit Kaffee in Verbindung.

coffee
But first coffee

Ja und Bücher.

Das geht einher mit Kaffee, weil es so schön ist in einem Cafe zu lesen. Oder am Strand. Bücher waren schon immer der Inbegriff der Freiheit für mich. Schon als Kind bin ich so tief in Bücher versunken gewesen. Die Welten, die sich mir durch Bücher eröffneten, waren immer spannend, mystisch, lehrreich, märchenhaft oder einfach nur lustig. Meine Lieblingsbücher sind wahrscheinlich eine sehr seltsame Zusammenstellung.
Ich liebe „Der Alchimist“.
„Shantaram“, „Die unendliche Geschichte“, „Faust“, „Into the Wild“ „Der kleine Prinz“, „Wild“ und „Polyanna“ sind weitere Lieblingsbücher von mir.
Ich habe immer gelesen, wenn wir im Urlaub waren, an den Wochenenden oder wenn ich viel Zeit hatte. Also immer, wenn es irgendwie mit Freiheit verbunden war.

Reisen brauche ich eigentlich gar nicht erwähnen, weil ich glaube, dass Reisen jeder mag. Und wir ganz besonders.

Aber zurück zu meiner Schreibblockade. Ihr werdet hier eine Sammlung von verschiedenen Sachen finden. Meine Art mich zum Schreiben zu bringen. Ich werde verschiedene Themen haben. Einfach, was mir in den Sinn kommt.
Und wenn meine Blockade überwunden ist…schaut einfach auch auf die Slow Travel Seite. Aber lest auch weiter hier auf “Dies & Das”, denn ich glaube, das mir das Spaß machen wird.

Ich bin nach wie vor super aufgeregt…unsere erste Homepage.
Ein Tagebuch für uns und euch. Hoffentlich irgendwann gefüllt mit spannenden Geschichten, Reise-Abenteuern, Informationen und schönen Bildern.

Slow Travel & Quick pars

Leave a Reply