Victoria

Slow Travel Victoria, Australien

For English click here

Nachdem wir drei Monate in Neuseeland verbracht hatten, war Victoria der Start unserer Australien Reise.

Wir kamen in Melbourne an und wollten hier ein paar Wochen verbringen, um die Kaffeekultur in Melbourne kennenlernen, einen Campervan zu kaufen , um Golf zu spielen und den Start unseres Roadtrips in Victoria zu planen. Wir waren so aufgeregt und freuten uns auf die bevorstehende Reise.

In Melbourne waren auch Treffen mit lieben Menschen geplant, die wir über unseren Instagram Account @putteringaroundtheworld kennengelernt hatten.

Wir unternahmen im Zuge unseres Sightseeing Melbourne eine Free Walking Tour der Stadt und besuchten die State Library Victoria und verschiedene Stadtviertel.

Im neuen Jahr zogen wir dann weiter. Es ging weiter in den nächsten Bundesstaat New South Wales.

Alle Wege führen nach Victoria

Wenig wußten wir zu diesem Zeitpunkt, wie sehr sich die Welt in nur wenigen Monaten ändern würde. COVID-19 schlug zu und nichts war, wie es einmal war. COVID-19 war Schuld, dass wir mehrmals nach Victoria zurückkehren würden.

Unsere erste Rückkehr erfolgte von Südaustralien. Dort war ein Corona-Fall aufgetreten, und der Staat hatte beschloßen, um Mitternacht in Lockdown zu gehen. Wir überquerten die Grenze vor Mitternacht, und blieben zwei Wochen in Melbourne und durften dann nach Tasmanien reisen, wo wir knapp vier Monate verbrachten. Nach Tassie waren wir wieder für ein paar Tage in Melbourne bevor es via der unglaublichen Great Ocean Road zurück nach South Australia ging.

Zurück in SA, erkundeten wir einen Monat lang die Fleurieu Peninsula, und die Limestone Coast, begleitet von mehreren Housesits, bevor es zum Überwintern wieder nach Victoria ging.  Um genauer zu sein auf die Bellarine Peninsula. Wir besuchten ebenfalls den wunderschönen Wilsons Promontory, ein Nationalpark, der schlichtweg atemberaubend war!

Victoria, the Place to be

Ja, ja! Victoria is the Place to be! Aber warum dieses hin und her? Weil wir immer noch nicht Royal Melbourne bespielt hatten. Dies war unser letzter Versuch.

Fünf Wochen lang hatten wir geplant in Victoria zu bleiben– und kamen in dieser Zeit wegen COVID-19 leider dreimal in einen Lockdown. Die ersten zwei waren nicht allzu schlimm, weil wir unserem Housesit waren. Während dieser Zeit hatten wir die Möglichkeit erhalten als Volunteers in einem Wildlife Sanctuary auszuhelfen und sammelten unvergessliche Erfahrungen.

Aber der letzte Lockdown traf uns. Wo sollten wir bleiben? Wann konnten wir zurück nach South Australia und dann weiter nach Western Australia reisen? Eine ungewisse Zeit war angebrochen, mit hohen Infektionszahlen und keinem Ende des Lockdowns in Sicht.

Aber wir hatten wieder Glück und konnten den letzten Lockdown in “unserem Zimmer” von unserem letzten House Sit verbringen. Sobald die Einschränkungen aufgehoben waren, reisten wir über Torquay zu den Grampians, Lake Lascelles und sogar zum Silo Art Trail.

Wir mussten unbedingt wieder die wunderschöne Great Ocean Road fahren. Da die Grenze zu Westaustralien immer noch geschlossen war, hatten wir beschlossen, unsere Australienreise in Südaustralien zu beenden. Geplant war ein Trip nach Kangaroo Island, die Nullarbor Links zu bespielen  und dann von Adelaide aus nach Hause zu fliegen.

Wir haben viel Zeit in Victoria verbracht, aber nicht wirklich gesehen. Aber alles, was wir sahen, war unglaublich, und wir würden ohne zu zögern sofort wiederkommen. Oh, und übrigens …  wir haben den Royal Melbourne Golf Club bespielt 😊

Zusammenfassung Links

Sightseeing im coolen Melbourne

Kaffeekultur in Melbourne

Unser Campervan Kauf in Melbourne

Die Great Ocean Road

Die Besten Sehenswürdigkeiten auf der Bellarine Peninsula

Jirrahlinga Koala und Wildlife Sanctuary

Wilsons Promontory – Ein wunderschöner Nationalpark

Silo Art Trail

Der Grampians Nationalpark

First days in Melbourne
First days in Melbourne

*Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision.

Für dich bleibt beim Preis alles beim Alten! Danke, dass du Puttering around the World unterstützt!

Leave a Reply